play
Das neue Mindset

Die gebündelte Kreativität aller Menschen ist die mächtigste Waffe im Kampf um unsere Zukunft.

Wenn wir eine innovative und selbstbestimmte Zukunft zu erleben wollen, benötigen wir Unternehmen und Organisationen, die bereit sind den Menschen die Möglichkeit zu geben ihre Kreativität und Begeisterung für die gerechte Sache einzusetzen.

Methode

play

JobsTalk play setzt auf die Kraft von radikaler Transparenz, radikaler Offenheit, Kommunikation, Selbstbestimmung, Sinn und Anerkennung. Das bedeutet konkret: alle Mitarbeiter kennen und verstehen die Jobs-To-Be-Done für die ihr Unternehmen steht. Für welche der Jobs-To-Be-Done sich ein Mitarbeiter begeistern kann, hängt von seinen persönlichen Talenten, Interessen oder Skills ab. Echte Selbstbestimmung bedeutet, dass alle Mitarbeiter selbst entscheiden können, an welchen Jobs-To-Be-Done sie in besonderem Maße mitarbeiten wollen.

JobsTalk play schafft damit eine schwer kopierbare Unternehmenskultur und eine von Sinn und Anerkennung geprägte Leistungswelt.

Systems
APP

ComPass

ipadCP

Die Komplexität und der Vernetzungsgrad der in der play-Phase erforderlichen Operationen erfordert in der Praxis Software­unterstützung. Die APP ComPass ist das Arbeitspferd des Aquila-Systems und unterstützt alle 7 Pattern der Play-Methode in verständlicher und einfacher Weise.

Die Software ist speziell für den Arbeitsalltag der Mitarbeiter konzipiert und dient als

  • Tool zur Orientierung  ("Compass"),

  • als Kommunikationsplattform ("Com") und

  • zum Management des persönlichen Profils (Jobs-To-Be-Done-Portfolio, Workload-Management, Taskmanager, Wallet, Marketplace usw.) und wird damit zum gleichermaßen zum Ausweis des Mitarbeiters im Unternehmen ("Pass").

Pattern 1
Verstehen

Den Unternehmenszweck erleben

Die Unternehmensziele und der Unternehmenszweck werden direkt in Form von Jobs-To-Be-Done dargestellt. Die emotionalen, sozialen und funktionalen Dimensionen sind dabei im jeweiligen Kontext greifbar.

Pattern 2
Selbstbestimmung

Antrieb durch innere Motivation und Begeisterung

Für welche der Jobs-To-Be-Done sich ein Mitarbeiter begeistern kann, hängt von seinen persönlichen Talenten, Interessen oder Skills ab. Echte Selbstbestimmung bedeutet, dass alle Mitarbeiter selbst entscheiden können, an welchen Jobs-To-Be-Done sie in besonderem Maße mitarbeiten wollen.

Pattern 3
Orientierung

Wissen was zu tun ist

Im Zusammenhang mit Handlungen entstehen Kommunikationen. Und unabhängig davon, wie viele Team-Mitglieder in den Kommunikations- und Entscheidungsprozess einbezogen werden: die Kommunikationen stehen nie unsortiert im Raum sondern haben immer einen direkten Bezug zu einer Handlung und deren Ziel.

Pattern 4
Kommunikation

Zielgerichtet kommunizieren und entscheiden

Im Zusammenhang mit Handlungen entstehen Kommunikationen. Und unabhängig davon, wie viele Team-Mitglieder in den Kommunikations- und Entscheidungsprozess einbezogen werden: die Kommunikationen verlieren zu keinem Zeitpunkt ihren direkten Bezug zu einer konkreten Handlung.

Pattern 5
Workload

Die perfekte Auslastung

Leistungsfähigkeit ist keine Konstante. Zu hohe Workload wird auf Dauer zur Last und macht krank. Mit JobsTalk play haben Mitarbeiter die Möglichkeit ihre Workload selbst mitzugestalten

Pattern 6
radikale Offenheit

Probleme transparent machen

JobsTalk play basiert auch im Umgang mit Problemen auf dem Konzept der radikalen Offenheit; denn nur Probleme, die bekannt sind, können gelöst werden. Die offene Kommunikation von Problemen wird in diesem System als Leistung bewertet.

Pattern 7
Du bekommst etwas zurück!

Sinn als Motivation

Das Anreizsystem in JobsTalk basiert auf Punkten. Neu ist der Marketplace, auf dem die Punkte eingesetzt werden können. Auch hier gelten Sinn, Anerkennung und Geld als gleichwertige Währungen. Es ist z.B. möglich, Punkte für selbst definierte soziale Projekte zu sparen und einzusetzen. Das "Sparziel" liefert auf Sinn basierende Motivation.