Zielsetzung und Inhalte der Phase

Dein erstes Job-Erlebnis

In der ersten Phase geht es darum, Deine Organisation praktisch auf Job-To-Be-Done-Kurs zu bringen. Ziel ist es, ein erstes Job-Erlebnis zu schaffen und die Mächtigkeit dieser Theorie für alle greifbar zu machen.

Erst mal alles auftauen!

Die Unfreeze Phase  ist aus Sicht des Unternehmens ein komplexes, aber auch sehr spannendes Vorhaben. Hier wird sich zum ersten Mal zeigen, welche Effekte eine Ausrichtung auf Jobs-To-Be-Done für eine Organisation hat.  Zwar wurde bereits in  JobsTalk explore darauf geachtet, einen auf Deine Organisation zugeschnittenen Blue-Print für diesen wichtigen Schritt zu entwickeln; dennoch muss das Unternehmen tatsächlich bereit sein, die erforderlichen ersten Schritt eines größeren, modifizierten Change-Prozesses anzunehmen und aktiv zu gestalten. Untypisch in dem Sinne, als das Vorhaben die Teile 2 ("Moving")  und 3 ("Refreezing") eines klassischen Restrukturierungsvorhabens auf eine ganz andere Art löst - Teil 3 sogar komplett vermeidet.



Ergebnisse und Übergang in die nächste Phase

Ergebnisse

Basis dieser Phase stellen die in JobsTalk explore identifizierten Jobs-To-Be-Done dar. Diese sollen nun praktisch in die Organisation integriert werden. Dazu werden in einem ersten Schritt alle tangierten Business Units bzw. Business Entitäten identifiziert und festgelegt, welche Veränderungen exakt erfolgen müssen, damit im Endeffekt das gewünschte Job-Erlebnis produziert wird. Die konzeptionellen Vorbereitungen hierfür sind mit dem Wissen aus JobsTalk explore relativ schnell zu erledigen und werden in den Wochen 1 und 2 abgearbeitet. Die Dauer der tatsächlichen Umsetzung kann je nach Art und Umfang des gewünschten Job-Erlebnisses variieren. Der "Working-Mode" wird  größerem Umsetzungsaufwand einfach in mehreren Iterationen durchlaufen.

Übergang in die nächste Phase

In vielen Fällen ist es möglich, mit relativ einfachen Mitteln den Kundenfortschritt messbar zu erhöhen und damit ein motivierendes "Job-To-Be-Done"-Feeling entstehen zu lassen. Diese "einfachen" ersten Schritte gehen wir natürlich zuerst. Mit den ersten Erfolgen im Gepäck geht es in die nächste Phase. Ab diesem Zeitpunkt liegt der Fokus nicht mehr auf den "Quick Wins", sondern darauf, die Jobs-To-Be-Done-Philisophie nachhaltig in der Organisation zu verankern und wetterfest zu machen.



Tools & Methoden

Methodischer Ansatz

Am Ende dieser Phase wird der erste Job-To-Be-Done vollständig umgesetzt sein und ein messbares Job-Erlebnis liefern. Zur Messung verwenden wir das JTBD-Indifferenzkurvenmodell. Zudem wurden alle Arbeitsschritte und -methoden, welche auch für die folgenden Phasen verwendet werden, bereits einmal grob durchlaufen. In den nachfolgenden Schritten geht es nun darum, die Methoden und Modelle vollständig zu durchdringen und individuell anzuwenden.  Die Organisation wird in die Lage versetzt, sich vollständig, nachhaltig und aus eigener Kraft auf Jobs-To-Be-Done auszurichten. Am Ende steht für Dich der Beginn einer neuen Ära innovativer Unternehmensführung und Arbeitskultur, die mit der sich grundlegend wandelnden Gesellschaft leichtfüßig Schritt halten wird. Wir bewegen uns methodisch also näher an einem Change-Projekt, als an JTBD.

Tools (Auszug)
  • Scrum / Agile | Sollest Du kein Tool für die Erfassung eines Backlogs und dem Management von Sprints haben, macht das nichts. Wir bringen in diesem Fall JIRA mit.

  • JTBD Indifferenzkurve - ein eigenes Tool zur relativen Messung von Job-Erlebnissen

  • JTBD Ontologie - erste BETA-Version

  • JTBD Discovery inkl. aller Tools aus der JobsTalk explore-Welt

  • Wir verwenden für Präsentationen und Ergebnisdarstellung in der Regel kein Powerpoint & Co mehr. Präsentationen und Reports gibt's i.d.R. per APP auf's Smartphone oder Tablet - Abschlussdokumente kommen per eBook, interaktiver HTML5-Datei und für's Archiv als PDF.

 



Roadmap

Sprint Roadmap R01

JayRebootV5

 

R01 | Woche 1

Ziel | Organizational Touchpoint Analysis - Identifikation der im Rahmen des JobsTalk explore-Konzeptes adressierten Business Entitäten
01 R Vorbereitung Workshop "Rethinking Your Business"
02 O "Rethinking Your Business" - Learnings aus der Explore-Phase
03 K Organizational Tochpoint Analysis 1/2
04 K Organizational Tochpoint Analysis 2/2
05 R Wrap-Up und Dokumentation Woche 1
     
JayRebootV5

 

R01 | Woche 2

Ziel | Entwicklung eines detaillierten Aktivitätenplans zur Umsetzung der JobsTalk explore - Ergebnisse in den identifizierten Business Entitäten
06 R Vorbereitung Aktivitätenplanung
07 K Masterplan - Business Entity - Objectives - Tasks 1
08 K Masterplan - Business Entity - Objectives - Tasks 2
09 O Priorisierung Aktivitätenplan und Planung Woche 3-n
10 R Sprintplanung und Backlog
     
JayRebootV5

 

R01 | Wochen 3 - n

Ziel | Integrative Umsetzung des in JobsTalk explore ausgewählten Job-To-Be-Done
 11 R Sprintplanung + (ab R01/3n) Sprintabnahme + -Review
 12 K Sprint Burndown + daily Standup-Call
 13 K Sprint Burndown + daily Standup-Call
 14 K Sprint Burndown + daily Standup-Call
 15 K Sprint Burndown + daily Standup-Call / Week-Report

 

R = Remote am Standort des Anbieters, K = vor Ort in den Räumen des Auftraggebers, O = Offsite / externer Veranstaltungsort | projektindividuelle Anpassungen des Plans durch Auftragnehmer sind situationsbezogen möglich.